Umfrage Elektro/Hybrid-Erfahrung

Alles was sonst nirgends einen Platz findet (incl. Spam :))

Moderatoren: DuSK-Orgas, ShAngO-Schamanen

Antworten

Bist du schonmal Hybrid- oder Elektro-Auto selbst gefahren?

Ja beides
1
13%
Nur hybrid
1
13%
Nur elektro
1
13%
Nein, weder noch, muss ich aber mal nachholen
4
50%
Nein, weder noch und interessiert mich auch nicht
1
13%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 8

Benutzeravatar
Carnifex
Programmierguru
Programmierguru
Beiträge: 6732
Registriert: Sa, 05. Jul 2003, 23:00
Wohnort: dunkler Vorort von Passau

Umfrage Elektro/Hybrid-Erfahrung

Beitrag von Carnifex » Mi, 14. Nov 2012, 09:00

Na das interessiert mich doch jetzt schon mal. :)
I don't care about the freedom of speech because I have nothing to say. (Edward Snowden)
-
Programming today is a race between software engineers striving to build bigger and better idiot-proof programs, and the universe trying to produce bigger and better idiots. So far, the universe is winning. (Rick Cook)

Benutzeravatar
Carnifex
Programmierguru
Programmierguru
Beiträge: 6732
Registriert: Sa, 05. Jul 2003, 23:00
Wohnort: dunkler Vorort von Passau

Re: Umfrage Elektro/Hybrid-Erfahrung

Beitrag von Carnifex » Mi, 14. Nov 2012, 09:30

Klar was ich geantwortet habe ^^

Meine Erfahrung: Toyota Auris Hybrid und Nissan Leaf

Auris Hybrid: Elektrisch fahren ist toll, geht aber nur bis 45km/h, danach springt der Verbrenner an. Taugt für Parkflächen und Parkhäuser, zum Anfahren an der Ampel und kurzzeitiges mitschwimmen im Stop&Go-Verkehr, das wars aber dann. Im Eco-Modus ist der Verbrenner zurückhaltend, zumindest innerhalb Ortschaften wenn man den Gasfuß streichelt. Im Standard-Fahrmodus bzw. bei starker Beschleunigung nervt er mit jaulenden Drehzahlen. Verbrauch im Eco-Modus war bei mir ~4l/100km. Hab ihn mir nen ganzen Tag ausgeliehen.
Fazit: Technisch gutes System, aber nerviger Verbrenner und viel zu kurze elektrische Reichweite.

Nissan Leaf: Gibt nicht viel zu sagen, das Auto würd ich kaufen wenn es günstiger wäre. E-Reichweite bei normaler Fahrweise liegt irgendwo zwischen 100km und 150km mir einer Ladung (das 2013er Modell hat mehr Reichweite und soll günstiger sein...). Der Vorwärtsdrang im Normalmodus ist kräftig und vor allem unterbrechungsfrei. Überholmanöver machen damit Spaß. Auf auf der Autobahn bei 120 kann man nochmal kräftig Gas... äh... Strom geben. Der Schub endet erst bei ~150km/h (abgeregelt).
Allerdings hat mich das schwammige Fahrwerk und die indirekte Lenkung etwas gestört. Also kein Kurvenräuber, eher was zum gemütlichen cruisen.
Fazit: Der Leaf hat potential. Wenn Nissan jetzt ne Preisoffensive mit dem 2013er Modell startet, könnte es auch mit dem Absatz etwas werden.
I don't care about the freedom of speech because I have nothing to say. (Edward Snowden)
-
Programming today is a race between software engineers striving to build bigger and better idiot-proof programs, and the universe trying to produce bigger and better idiots. So far, the universe is winning. (Rick Cook)

Benutzeravatar
Zar
Holy SHIT!
Holy SHIT!
Beiträge: 15318
Registriert: Mi, 09. Jul 2003, 23:00
Wohnort: Dublin / Irland

Re: Umfrage Elektro/Hybrid-Erfahrung

Beitrag von Zar » Mi, 14. Nov 2012, 10:54

[x] Elektro
Also ich bin mal den Tazzari Zero gefahren (ja, genau den, der da angezeigt wird), und es war der Horror. Was aber glaube ich nicht an dem Elektro-Motor lag, sondern an der Autoverarbeitung selbst. Über 80 hat man richtig Angst bekommen, dass der Wagen plötzlich von der Fahrbahn abkommt, ohne dass man etwas dagegen machen kann.

Vom reinen Elektro-Gefühl her war es auch sehr seltsam, dass das Auto keine Gangschaltung oder merklichen Gänge hatte, man hat einfach entweder Gas gegeben, oder gebremst.
Vor mir die Sintflut.

Benutzeravatar
Sneedy
OVER 9000!!!
Beiträge: 11469
Registriert: Fr, 29. Aug 2003, 23:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Umfrage Elektro/Hybrid-Erfahrung

Beitrag von Sneedy » Mi, 14. Nov 2012, 11:06

Zar hat geschrieben:[x] Elektro
Also ich bin mal den Tazzari Zero gefahren (ja, genau den, der da angezeigt wird), und es war der Horror. Was aber glaube ich nicht an dem Elektro-Motor lag, sondern an der Autoverarbeitung selbst. Über 80 hat man richtig Angst bekommen, dass der Wagen plötzlich von der Fahrbahn abkommt, ohne dass man etwas dagegen machen kann.

Vom reinen Elektro-Gefühl her war es auch sehr seltsam, dass das Auto keine Gangschaltung oder merklichen Gänge hatte, man hat einfach entweder Gas gegeben, oder gebremst.

Automatik halt ;P
"A reader lives a thousand lives before he dies," said Jojen. "The man who never reads lives only one."
- George R. R. Martin (AdwD - p.452)

Benutzeravatar
Zar
Holy SHIT!
Holy SHIT!
Beiträge: 15318
Registriert: Mi, 09. Jul 2003, 23:00
Wohnort: Dublin / Irland

Re: Umfrage Elektro/Hybrid-Erfahrung

Beitrag von Zar » Mi, 14. Nov 2012, 11:16

Nope, afaik hat der gar keine Schaltung. Fährt ja auch nur ~100 kmh maximal.
Vor mir die Sintflut.

Benutzeravatar
Sneedy
OVER 9000!!!
Beiträge: 11469
Registriert: Fr, 29. Aug 2003, 23:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Umfrage Elektro/Hybrid-Erfahrung

Beitrag von Sneedy » Mi, 14. Nov 2012, 12:43

ja, aber das Gefühl sollte doch ähnlich wie bei ner Automatik sein. Gas geben und bremsen.
"A reader lives a thousand lives before he dies," said Jojen. "The man who never reads lives only one."
- George R. R. Martin (AdwD - p.452)

Benutzeravatar
Zar
Holy SHIT!
Holy SHIT!
Beiträge: 15318
Registriert: Mi, 09. Jul 2003, 23:00
Wohnort: Dublin / Irland

Re: Umfrage Elektro/Hybrid-Erfahrung

Beitrag von Zar » Mi, 14. Nov 2012, 14:07

Bei normaler Automatik schaltet es wenigstens noch irgendwie, bei dem Karren hatte man einfach das Gefühl, es fehlt was.
Fazit: ich würde das Ding nichtmal nehmen, wenn's umsonst wäre.
Vor mir die Sintflut.

Benutzeravatar
Carnifex
Programmierguru
Programmierguru
Beiträge: 6732
Registriert: Sa, 05. Jul 2003, 23:00
Wohnort: dunkler Vorort von Passau

Re: Umfrage Elektro/Hybrid-Erfahrung

Beitrag von Carnifex » Mi, 14. Nov 2012, 14:49

Der Tazzari ist nicht mal Konkurrenz für den E-Smart. Das ist nur ne italienische Blechhülle mit Batterien. Fahr mal ein "richtiges" Elektroauto, dann kommt der Spaß von alleine.
I don't care about the freedom of speech because I have nothing to say. (Edward Snowden)
-
Programming today is a race between software engineers striving to build bigger and better idiot-proof programs, and the universe trying to produce bigger and better idiots. So far, the universe is winning. (Rick Cook)

Benutzeravatar
Zar
Holy SHIT!
Holy SHIT!
Beiträge: 15318
Registriert: Mi, 09. Jul 2003, 23:00
Wohnort: Dublin / Irland

Re: Umfrage Elektro/Hybrid-Erfahrung

Beitrag von Zar » Mi, 14. Nov 2012, 16:31

Hab' auch nirgendwo gesagt, dass ich das Ding als Referenz nehme ^^ Bin auch nur geschäftlich mal kurz damit gefahren, weil wir die Aufkleber haben draufmachen lassen.
Vor mir die Sintflut.

Benutzeravatar
hellusw
Beyond Godlike
Beyond Godlike
Beiträge: 8837
Registriert: Sa, 05. Jul 2003, 23:00
Wohnort: Pocking
Kontaktdaten:

Re: Umfrage Elektro/Hybrid-Erfahrung

Beitrag von hellusw » Mi, 14. Nov 2012, 23:34

Bin vor ein paar Jahren für einige Km in einem frühen Prius mitgefahren. Stadt-/Landverkehr war natürlich ein Aha-Erlebnis, alles andere eher ein Oha-Erlebnis. Der Benzin Motor mit seinen gefühlten 40 PS is damals schon in lautstarker Panik ausgebrochen, wenn das Gaspedal stärker benötigt wurde. Laut Besitzer kommt er nie über 5L. (die meine Karre mittlerweile schon braucht, bis er anspringt...).

Laut Bernd hat sich ja nix geändert. Der Auris wird ja den selben Motor haben wie der aktuelle Prius.

Aber nen Bluemotion Diesel Polo krieg ich auch locker unter 5L gefahren und mit vieeel Drehmoment. Und der hat 90 Ps...so what.

Benutzeravatar
Cheops
Godlike
Godlike
Beiträge: 4517
Registriert: So, 29. Jun 2003, 23:00
Wohnort: Bünde
Kontaktdaten:

Re: Umfrage Elektro/Hybrid-Erfahrung

Beitrag von Cheops » Do, 15. Nov 2012, 19:22

hellusw hat geschrieben:Bin vor ein paar Jahren für einige Km in einem frühen Prius mitgefahren. Stadt-/Landverkehr war natürlich ein Aha-Erlebnis, alles andere eher ein Oha-Erlebnis. Der Benzin Motor mit seinen gefühlten 40 PS is damals schon in lautstarker Panik ausgebrochen, wenn das Gaspedal stärker benötigt wurde. Laut Besitzer kommt er nie über 5L. (die meine Karre mittlerweile schon braucht, bis er anspringt...).

Laut Bernd hat sich ja nix geändert. Der Auris wird ja den selben Motor haben wie der aktuelle Prius.

Aber nen Bluemotion Diesel Polo krieg ich auch locker unter 5L gefahren und mit vieeel Drehmoment. Und der hat 90 Ps...so what.
Meinen 120d konnte ich auch locker mit/unter 5l fahren, dann passt aber der BMW Werbespruch nicht mehr.

Hatte leider bisher noch nicht das Vergnügen mit einem Elektro/Hybrid Auto (mit)fahren zu dürfen.
live for nothing or die for something

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste